Startseite

Endlich wieder ein Titel…

Seit gut drei Wochen ist mittlerweile für unsere Jugendmannschaften die Feldsaison vorbei und dieses Jahr konnte wieder eine Meisterschaft gewonnen werden, doch dazu später mehr.

Bevor wir die Ergebnisse unserer Mannschaften vorstellen, möchten wir an dieser Stelle uns von einigen Trainern verabschieden und danken, die uns diese Saison zu den Sommerferien verlassen haben: Kathrin Breuel (MB), Jan-Luca Frost (KC und KA), Tom Hüfner (MC) und Jonas Möller (MA).

Die Mädchen B trainiert von Jan Kuller, Kathrin Breuel und Tanja Rathmann-Löding spielten eine starke Saison in der Verbandsliga, aber konnten trotz nur zwei Niederlagen und einem Torverhältnis von 49:9 nur den zweiten Platz in ihrer Gruppe erreichen und scheiterten so an der Endrunde.

Die Mädchen A erlebten eine durchwachsene Saison mit vielen knappen Niederlagen und leider nur dem letzten Platz in der Oberliga. Diese Mannschaft trainiert von Jan Kuller, Julia Bonewald und Jonas Möller konnten laut den Trainern ihr Potenzial dieses Jahr nicht richtig enzfalten, da man Probleme mit den Trainingszeiten und Verletzungen hatte, was man daran sieht, dass trotzdem auf Augenhöhe in der Oberliga mitgespielt werden konnte.

Die Weibliche Jugend B trainiert von Frank Heinrich und Sarah Krause erreichte in der Oberliga einen guten fünften Platz und konnte hier sogar zwischenzeitlich an der Endrunde kratzen. Glückwunsch zu dieser starken Leistung!

Die Weibliche Jugend A spielte ebenfalls in der Oberliga und konnte hier gecoacht von Sarah Krause und Jan Kuller den dritten Platz erreichen.

Auch der männliche Bereich verkaufte sich gut.

Die Knaben B verpassten ganz knapp die Endrunde in der Verbandsliga. Diese Mannschaft trainiert von Danny Reimann, Christoph Lange und Jan Conradi erreichten den vierten Platz in ihrer Gruppe.

Die Knaben A trainiert von Torge Moos, Jan-Luca Frost, Dustin Röß und Frank Heinrich waren diese Saison die zweitbeste Mannschaft des HSV. Hier konnte das Finale der Verbandsliga erreicht werden, das denkbar knapp und spannend leider im Pennety-Schießen verloren wurde.

Die Männlicher Jugend B musste sich diese Saison an ein komplett neues Trainerteam gewöhnen: Henning Wippermann, Andre Wartwig und Björn Stumpf. Diese neue Konstellation war jedoch schon von Erfolg gekrönt. So wurde erst am letzten Spieltag in der Verbandsliga die Endrunde verpasst.

Die erfolgreichste Mannschaft war dieses Jahr unsere von Lukas Weitze trainierte Männliche Jugend A. Diese spielte zunächst in der Oberliga und scheiterte knapp an der Endrunde und spielte so um den Titel in der Verbandsliga. Dieser konnte auf heimischer Anlage gewonnen werden und damit der Triumph von vor zwei Jahren aus der MJB wiederholt werden.

Nun hat die Hallensaison begonnen, in die wir hungrig starten mit einem Mix aus Oberliga- und Verbandsliga-Mannschaften.

NURDERHSV

Zur Übersicht